Saunieren an der Ostsee

Die Ostsee ist wohl das Gewässer mit der höchsten Anzahl an Saunen - ob an Land oder schwimmend auf dem Wasser. 
Allein Finnlands Küste ist übersät mit privaten und öffentlichen Saunen in denen man saunieren und danach in die kühle Ostsee springen kann. Vor allem in den großen Städten von Schweden, Lettland, Estland, Dänemark und Polen sind sogenannte "Community Saunas" am Wasser längst nicht mehr weg zu denken. 
 

Kiel's neue Saunakultur

Trotz der Nähe zur Ostsee gibt es an der Kieler Förde keine öffentliche Sauna am oder auf dem Wasser.  Und genau das wollen wir ändern. 

RUNE SAUNA soll zu einem Treffpunkt nach der Arbeit oder vor der Arbeit werden, an dem man Leute trifft, die Förde erlebt und gleichzeitig das Immunsystem stärkt.  


 

"Sauna ist die Apotheke für den kleinen Geldbeutel"

Dass regelmäßiges Saunieren positive gesundheitliche Effekte zur Folge hat ist allgemein bekannt. Doch mittlerweile konnten Wissenschaftler*innen genauer bestimmen, wie die Sauna unsere Gesundheit beeinflusst. 

Hier ein nur drei Beispiele: 

  1. 2 x Sauna pro Woche kann die Ausdauer 
    um 32% steigern
  2. Das emotionale Wohlbefinden steigt durch das regelmäßige Saunieren. Durch die Hitze schüttet der Körper sogenannte "Glückshormone" aus
  3. Das Risiko einen Herzinfarkt zu erleiden kann bis zu 63% gesenkt werden